motivation

Interessiert an der fernöstlichen Gesundheitslehre habe ich in den letzten zwei Jahrzehnten diverse Methoden ausprobiert. Ich suchte einen Ausgleich zu meiner Tätigkeit in der Finanzwelt und wollte zudem mein Wohlbefinden verbessern. Am meisten überzeugte mich Shiatsu, da es den ganzen Menschen berührt  und von Prinzipien wie Respekt, Achtsamkeit und Verbundenheit getragen wird. Bereichert durch meine Erfahrungen als Klientin begann ich 2007 die Ausbildung zur Shiatsu-Therapeutin.

Als Therapeutin ist Shiatsu für mich auch ein Symbol für Veränderung, Wandel und Bewegung im Menschen. Es erlaubt ihm in einer Atmosphäre der Geborgenheit innezuhalten und bewusst zu sein. Shiatsu bietet so den Raum  – im hier und jetzt –  sich selbst wahrzunehmen und zu spüren. Die Stille ermöglicht es, nach innen zu lauschen und mit dem „Gehörten“ zu sein, weiterzugehen und zu entfalten.

Shiatsu berührt und begleitet mich auf meinem Weg, so unterschiedlich die Abschnitte auch sein mögen. Es fasziniert mich immer wieder, wie Shiatsu Menschen auf ihrem Lebensweg unterstützt und begleitet.

.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

.

.

.

.